Der Neue ist da!

Elegant, komfortabel, kraftvoll – die stilvolle Limousine für den schönsten Tag Ihres Lebens

Rolls-Royce 25/30 Wingham Cabriolet, Martin Walter, Bj 1936

Die wohl berühmteste Kühlerfigur Spirit of Ecstasy (Geist der Verzückung) – auch kurz „Emily“ genannt – versinnbildlicht die Faszination, die von diesem seltenen viertürigen Cabriolet der Königsklasse ausgeht. Dieses Fahrzeug besteigt man - denn die Polstersitze im Fond sind erhöht angeordnet, um den Fahrgästen eine außergewöhnliche Rundumsicht zu bieten. Mit geschlossenem Verdeck herrscht die luxuriöse Atmosphäre einer noblen Limousine mit einem Hauch aristokratischer Aura.

 

Über uns

Verleihen Sie Ihrer Hochzeit das „Gewisse Etwas“. Ammersee-Nostalgie-Fahrten bietet zwei echte Oldtimer als Hochzeitsautos mit Chauffeur in Oberbayern, speziell im Raum Starnberg und München.


Sie können sicher sein, ein nostalgisches Brautauto löst bei Gästen und Publikum Begeisterung aus und Fotografen freuen sich über ein reizvolles Motiv!


 

Preise

Standart

  • 1 Stunde Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20.00€ verrechnet.
  • Hochzeitsschmuck (Seidenblumenarrangement und Türschleifen)
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • An- und Abfahrtstrecke insgesamt bis 20 km Frei


Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%) oder Riley Adelphi Saloon: 220,00 €

Premium

  • 3 Stunden Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20.00€ verrechnet.
  • Hochzeitsschmuck (Seidenblumenarrangement und Türschleifen)
  • An- und Abfahrt insgesamt bis 30 km frei
  • Erinnerungsfoto
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich

Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%) oder Riley Adelphi Saloon: 410,00 €

Andere Arrangements sind natürlich möglich!

Gerne unterbreiten wir Ihnen Anregungen für attraktive Ausflugsziele im bayerischen Oberland, ob zu herrlichen Aussichtsplätzen – verbunden mit einem Picknick, attraktiven Ausflugslokalen, geschichtsträchtigen Plätzen oder kulturellen Orten. Sollte die Entfernung zu Ihrem Ausgangsstandort größer sein als die im Arrangement aufgeführte, wird für jeden zusätzlich gefahrenen Kilometer pauschal bei der An- und Abfahrt 1,50 € berechnet. Fahrzeug und Fahrer können nur als Einheit gebucht werden.

Preise incl.19% MwSt
Preisliste gültig für die Saison 2018/2019

Chauffeurlivrees

 

Fahrzeuge

„Eddi“ verkörpert die „Ganovenlimousine“ der 30er Jahre. 1935 wurde dieses damals überaus innovative Auto in England gebaut. Er wird mit einer Halbautomatik geschaltet, besitzt ein Schiebedach und kann mit diversen netten Details aufwarten, wie einem  Rollo an den Heckfenstern, 3 eingebauten Wagenhebern, einer „Klimaanlage“ in Form der ausstellbaren Frontscheibe und beleuchteten Winkern. Der 1500 ccm Motor mit 2 hochliegenden Nockenwellen leistet 50 PS und wurde für Sportwagen entwickelt. Seine Fahrleistungen entsprechen in etwa dem zeitgleich gebauten BMW 326 mit 6-Zylindermotor. Mit 72 mph (115 km/h) ist er recht flott unterwegs. Als „Engländer“ ist er natürlich rechtsgesteuert.


Ein Traum ist sein Innenraum, der ganz in Rot gehalten ist. Die edle Ausstattung wird durch das aus lackiertem Holz gefertigte Armaturenbrett und die Fenstereinrahmungen unterstrichen. Das rote Leder ist original 80 Jahre alt und verbreitet einen nostalgischen Duft. Eine enorme Beinfreiheit garantiert ein herrschaftliches Reisen.


Erst 2012 kam „Eddi“ von England über Essen an den Ammersee. Seine Zuverlässigkeit hat er u.a. bei einer Österreich- Alpenfahrt mit 16 Pässen und einer Wienfahrt unter Beweis gestellt.

Elegant, komfortabel, kraftvoll – die stilvolle Limousine für den schönsten Tag Ihres Lebens 

Rolls-Royce 25/30 Wingham Cabriolet, Martin Walter, Bj 1936 

Die wohl berühmteste Kühlerfigur Spirit of Ecstasy (Geist der Verzückung) – auch kurz „Emily“ genannt – versinnbildlicht die Faszination, die von diesem seltenen viertürigen Cabriolet der Königsklasse ausgeht. 

Diesen Rolls-Royce besteigt man - denn die Polstersitze im Fond sind erhöht angeordnet, um den Fahrgästen ein herrschaftliches Gefühl mit einer außergewöhnlichen Rundumsicht zu bieten. Mit geschlossenem Verdeck herrscht die luxuriöse Atmosphäre einer noblen Limousine mit einem Hauch aristokratischer Aura. Der kraftvolle Motor ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und ist dabei kaum hörbar. 

Nach zwei englischen Vorbesitzern fand unser Rolls-Royce für fast 50 Jahre in Kalifornien, dem „Silicon Valley“, seine Heimat, bevor er 2009 wieder nach England zurückkehrte. Im April 2017 wurde er dann im Fünf-Seen-Land „eingebürgert“.

Impressionen